GELDGEBER GESUCHT

Es geht um ein tolles SENSORIELLES PROJEKT, das in der Region OGLIASTRA SARDINIEN, wenige Schritte von der Küste und in der Nähe des wunderschönen Strandes von MUSEDDU CARDEDU entstehen wird. Der Standort liegt in der Nähe von ARBATAX, etwa acht Kilometer von einem traumhaften Meer entfernt, an der Straße, die nach LANUSEI führt. In unmittelbarer Nähe befinden sich der malerische BOSCO SELENE, ein sagenhafter Eichen- und Kastanienwald, sowie zahlreiche Ortschaften im „Land der Hundertjährigen“. Hier, inmitten einer unberührten Natur, ist unter anderem der Bau eines Weinkellers im Untergeschoss eines bestehenden Gebäudes geplant. Dafür werden finanzielle Mittel benötigt. Diese paradiesische Ecke unseres Planeten liegt in der OGLIASTRA, in der Landschaft von Loceri. Auf diesem Grundstück, das im Grundbuch auf Blatt 15 Karte 173/174 eingetragen ist, soll ein WEINKELLER ZU EHREN VON LOUIS BRAILLE entstehen, dem weltberühmten Erfinder des Punktschriftsystems für Blinde (Brailleschrift). Das Projekt besteht in der Herstellung von Weinen der Sorte CANNONAU. Die Flaschen werden mit doppelter Beschriftung versehen: eine normale Etikette in schwarz und eine in BRAILLE-Schrift direkt im Glas eingeprägte Beschriftung des Inhalts sowie der Qualitätsbezeichnung des Weins. Diese DAUERHAFTE MARKIERUNG der von einer Kellerei im Auftrag produzierten Flaschen hilft, Fälschungen zu vermeiden. Die Tätigkeit soll im Untergeschoss des rund dreihundertsechzig Quadratmeter großen Gebäudes stattfinden. Die Weinherstellung findet hier ein geeignetes Ambiente vor; die konstante Temperatur eines unterirdischen Raums garantiert für die Herstellung und Lagerung von CANNONAU Wein ideale Bedingungen. Aus diesem Grund suchen wir mindestens acht Gastronomen/Restaurateure, die dieses Projekt finanzieren möchten. Als Gegenleistung erhalten die Investoren pro Kopf und pro Jahr rund dreitausend Flaschen dieses besonderen Tropfens, der im ‚Land der Hundertjährigen‘ erzeugt wird. Die Leistung gilt für einen Zeitraum von dreißig Jahren für eine Gesamtmenge von vierundzwanzigtausend Flaschen pro Jahr. Exklusiv und ausschließlich für die an der Finanzierung beteiligten Restaurateure erzeugt. Es wird in zweifacher Hinsicht ein besonderer Wein, denn der Weinkeller wird von SEHBEHINDERTEN unter Mithilfe eines Teams von freiwilligen Experten der Herstellung dieses wunderbaren Weins geführt. Die Mitarbeiter schätzen sich glücklich, an einem solch hochwertigen und NOBLEN Projekt mitzuwirken. Den RESTAURATEUREN / INVESTOREN stehen außerdem acht Doppel-/Zweibettzimmer zur freien Verfügung, um ihren Urlaub in einer unberührten Gegend nahe am Meer und den Bergen geniessen und die Arbeiten am Weinkeller zu jeder Jahreszeit überprüfen zu können. Die Zimmer werden das ganze Jahr über von den Eigentümern des Gebäudes in Ordnung gehalten und kontrolliert. Die Summe, die jeder Restaurateur zur Verfügung stellen soll, beträgt nur (97.455,00 € / Siebenundneunzigtausendvierhundertfünfzig Euro), nur einmal und in drei Raten. Ein Drittel zur Anzahlung, ein Drittel nach halber Arbeit und der letzte Teil nach Abschluss der Arbeiten. Auf den ersten Blick mag der Betrag hoch erscheinen, aber verteilt auf dreißig Jahre sind es gerade mal (8,90 € pro Tag); wieviel kann hingegen jede Flasche Wein einbringen? Und welchen Ertrag können Sie mit dreitausend Flaschen im Jahr erzielen? Man muss auch bedenken, dass für acht Jahre die Lieferung von dreitausend Flaschen Wein an jeden Investor vollständig zu Lasten der Produzenten geht, einschließlich Transport mit Lieferwagen ab Kellereien an das Lager der Restaurants. Und die Verpflichtung, den Wein für mindestens dreißig Jahre mit Kostenbeteiligung der Investoren zur Anschaffung von Flaschen, Korken, Etiketten und CANNONAU Trauben zu produzieren, so dass die Investition vollumfänglich zurückgezahlt wird? Unter Berücksichtigung, jederzeit ein Haus in Sardinien zur Verfügung zu haben, und das nicht nur für den Urlaub? Darüber hinaus werden die Geldgeber von Verwaltungs- und Strom- und Wasserkosten befreit. Der Besuch eines Fachtechnikers Ihrer Wahl, um den Standort des Projekts zu überprüfen, wird ebenfalls begrüßt. Der betreffende Bau, den Sie bewundern können, ist die weiß getünchte Villa. Es sind noch einige Arbeiten erforderlich, die auch sofort beginnen könnten; im SEPTEMBER könnten wir bereits in der Kellerei arbeiten, um den Flaschenwein für das Frühjahr (2019) bereit zu haben. Mit demselben Betrag wird ein Lieferwagen angeschafft für den Weintransport. Sie werden nie einen Grund haben, diese NOBLE Geste zu bereuen.
Hochachtungsvoll Angelo Pistis Lanusei 16.04.2018
FÜR MITTEILUNGEN/FRAGEN WENDEN SIE SICH AN (centralinista@isfedalis.it) VIELEN DANK IM VORAUS FÜR IHRE TEILNAHME.